böhlein finanzmanagement   -   Honorarberatung in Franken
GenerationenBeratung

Was ist GenerationenBeratung!

GenerationenBeratung ist die rechtzeitige, selbstbestimmte Vorsorge vor rechtlichen, medizinischen und finanziellen Ereignissen sowie die professionelle Gestaltung der Nachlassregelung!

 

 

Der GenerationenBerater (IHK)... organisiert


Natürlich! Patientenberatungen kennen sich nun einmal nicht mit dem Erbrecht aus. Ein Arzt kümmert sich um andere Fragen als zur Pflege­ver­si­che­rung und ein Rechtsanwalt oder Notar hat beruflich gesehen andere Sorgen, weil eine andere Zuständigkeit, als sich mit medizinischen Fragen der Sterbebegleitung zu befassen.

Und ein GenerationenBerater, der kann das alles? Nein. Der GenerationenBerater hat lediglich alle Frage- und Regelbereiche für alle Generationen und alle Wechselfälle des Lebens im Überblick. „Ausführende Organe“ für alle zu treffenden Regelungen bleiben zum Beispiel Rechtsanwälte oder Notare, die Vermächtnisse beurkunden.

Der GenerationenBerater dürfte auch gar keine, weil ihm verbotene Rechtsberatung durchführen! Aber er organisiert und moderiert alles zu Regelnde mit den jeweiligen Fachleuten, liefert Mustertexte, Erläuterungen und Services angeschlossener Dienstleister. Auch klärt der GenerationenBerater populäre Irrtümer auf. Diesen zum Beispiel:


Sind Ehepartner zur automatischen Vertretung berechtigt?

Leider NEIN! 


Dagegen stehen die Paragraphen 164 und 662 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). In Kurzform: Ehepartner sind nach dem Gesetz NICHT automatisch Vertreter, wenn der andere Ehepartner betreut werden muss. Die Entscheidung trifft das Familiengericht, ob der Ehepartner oder ein Berufsbetreuer die Bestimmung über Wohl und Weh des Betroffenen übernimmt.

Legen Sie schriftlich Ihren Willen fest und wer Sie im Fall der Fälle vertreten soll.


 

Alles geregelt - ein gutes Gefühl!


Entmündigt...


 

 

In kostenfreien Infoveranstaltungen informieren wir Sie über

die 4 Bereiche der GenerationenBeratung, damit ...

 

  • Sie im Alter nicht entmündigt werden und ein Fremder Ihr Vermögen verwaltet (Vollmacht)
  • Sie nicht wider Willen zum Organspender werden (Patientenverfügung)
  • das Pflegeamt im Alter nicht bei Ihren Kindern klingelt (Vermögenssicherung)
  • Ihr Erbe genau an die richtigen Per­sonen verteilt wird (Nachlassregelungen)

Generation_alles OK


Melden Sie sich HIER an, denn die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!


Anmeldung zum kostenfreien Infoabend
"Vollmachten & Patientenverfügungen"Placeholder
Nachname: *
Vorname: *
Straße, Hausnr.: *
PLZ, Ort: *
Telefon: *
E-Mail: *
Wie viele Per­sonen nehmen teil: *
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...